Energieausweis online

Hier den Energieausweis online bestellen. Sie bekommen den Energieausweis nach EnEV2009 mit Energieberatung und auf Wunsch mit vor Ort Beratung nach BAFA.
Webdesign by piperweb.de Webdesign by piperweb.de

Niedrige Zinsen und besonders attraktive staatliche Förderungen

Die Fördertöpfe für Haussanierer sind gut gefüllt

Energieberater vor Ort nach BAFA - mit dem Ingenieurbüro Cornelsen. Ihrem Ansprechpartner, wenn es darum geht einen Energiepass / Energieausweis online zu bestellen.

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) hat in einer Pressemitteilung noch einmal ausdrücklich darauf hinge- wiesen, dass die Fördertöpfe für Haus- sanierer gut gefüllt sind.

Wer seinen Altbau energieeffizient sa- nieren möchte, profitiert derzeit von niedrigen Zinsen und besonders attrak- tiven staatlichen Förderungen, heißt es.


Von der Energieberatung über den Einsatz erneuerbarer Energien bis hin zur Komplettsanierung - die Fördermöglichkeiten für energetisch sinnvolle Modernisierungen seien zahlreich.

"Grundsätzlich gilt, je umfangreicher die Maßnahmen sind und je besser der energetische Standard, desto mehr gibt der Staat dazu", sagt Thomas Kwapich von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena).

Energetisch und wirtschaftlich sinnvoll

Was energetisch und wirtschaftlich sinnvoll ist, muss nach Meinung der dena für jedes Gebäude individuell entschieden werden. Daher sei es unverzichtbar, gleich zu Beginn einen Energieberater einzubinden, der den erforderlichen energetischen Modernisierungsbedarf des Gebäudes ermittelt.

Investitionen in Energieeffizienz werden belohnt

Der Staat belohne Investitionen in Energieeffizienz in Form von Zuschüssen oder zinsgünstigen Darlehen. Die wichtigsten Fördertöpfe des Bundes werden nach Angaben der dena durch die KfW Förderbank (www.kfw.de) und für erneuerbare Energien durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) - www.bafa.de - bereitgestellt.

Auch die Länder würden Förderprogramme anbieten, weshalb sich auf jeden Fall die Nachfrage beim örtlich zuständigen Umwelt- oder Bauamt lohne. Da die Förderangebote sehr komplex seien, solle man sich einen ersten Überblick verschaffen, z.B. unter www.energiefoerderung.info. Die empfehlenswerte Vor-Ort-Energiesparberatung werde vom BAFA mit bis zu 300 Euro gefördert.

Strengere Anforderungen an die Energieeffizienz

Nach Angaben der KfW gibt es seit 1. Oktober 2010 mit der Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) strengere Anforderungen an die Energieeffizienz bei Sanierungsprojekten an Bestandsgebäude und Neubauten. Weitere Informationen sind auf der Homepage der KfW unter www.kfw-foerderbank.de zu finden.

Energiebedarf soll um 30 Prozent gesenkt werden

Nach Angaben des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ist die Entscheidung, eine energetische Sanierung eines Gebäudes finanziell zu unterstützen, abhängig von der Auslegung der Energieeinsparverordnung (EnEV).

Rechtswirksam wurden die Regelungen der EnEV erstmals 2002. Novellierungen wurden 2002 und 2009 vollzogen. Die jüngste Änderung erfolgte angesichts der Zielvorgabe, den Energiebedarf für Heizung und Warmwasser im Gebäudebereich in Deutschland bis zu 30 Prozent zu senken. Weitere Informationen sind unter dem Link www.bmvbs.de zu finden.